Konzeptionsseminar 2017-07-30T15:47:23+00:00

Fitnesstraining für die Konzeption

Konzeption zum Anfassen

Erfahrung.

In Seminaren  an Hochschulen und Weiterbildungsakademien oder inhouse in Unternehmen und Institutionen gibt Klaus Schmidbauer die Methoden  der strategischen Kommunikationsplanung weiter:

  • Inhouse-Seminare und Trainings für zahlreiche Unternehmen wie ING-DiBa, Bosch-Rexrodt, VW
  • Vorträge und Referate im Rahmen von Konferenzen, Tagungen und Fachveranstaltungen
  • Seit 2005 Lehrauftrag für strategische Kommunikationsplanung an der TU Berlin
  • Seminare und Workshops an Weiterbildungseinrichtungen in ganz Deutschland

 Das Lernseminar wird auf den Auftraggeber zugeschnitten und inhouse durchgeführt. Es macht die Teilnehmer/innen mit dem Werkzeugkasten moderner Kommunikationskonzepte bekannt und vertraut:

Briefing und Analyse – Problem und Aufgabe fixieren. Fakten und Hintergrundinfos sammeln, strukturieren und selektieren. Mit passenden Analyse-Modellen ein klares Profil der Ist-Situation skizzieren.

Strategie und Kreation – Die Koordinaten der strategischen Linie  wie z. B. Ziele, Zielgruppen, Positionierung und Botschaften entwickeln. Die abstrakte Strategie durch gute Ideen sinnlich faßbar machen.

Mittel und Maßnahmen – Ausgerichtet an der Strategie ein schlagkräftigen System von Kommunikationsmaßnahmen entwickeln. Die Aktivitäten zeitlich ausrichten und mit Erfolgskontrolle verbinden.

Teilnehmerzahl : 3 – 24 Personen 

Dauer: 1- 2 Tage

1. Im Lernseminar Wissen vermitteln

Seminar.

2. Im Praxistraining ein Konzept entwickeln

Training.

 Auch das Praxistraining läuft inhouse. Unter der Anleitung von Klaus Schmidbauer entwickeln die Teilnehmer/innen ein praxistaugliches Kommunikationskonzept.

Der Praxisfall kann ein idealtypischer Musterfall sein, an dem sich die Werkzeuge der Konzeptionslehre gut ausprobieren lassen. Oder die Teilnehmer/innen lösen eine Kommunikationsaufgabe aus ihrer eigenen Praxis, die anschließend tatsächlich umgesetzt wird.

Während der Konzeption arbeiten alle gemeinsam am Fall oder teilen sich in Gruppen auf und simulieren einen Pitch. Im Wettbewerb werden unterschiedliche Konzeptionslösungen für den gleichen Praxisfall entwickelt und präsentiert. 

Teilnehmerzahl: 2 – 12 Personen

Dauer: 1 – 2 Tage